Kleine Einblicke

Und alles begann ...       

wie bei so vielen mit einem kleinen Gartenteich. Das ist jetzt über dreizig Jahre her.

Anfang der 80er Jahre war das Thema Koi noch lang nicht so bekannt und beliebt wie in der heutigen Zeit. So begann also auch bei mir alles mit einem kleinen Gartenteich und ein paar Goldfischen. Schon nach dem ersten Jahr mußte ich meiner damaligen Ahnungslosigkeit Tribut zollen. Der erstgeschaffene Teich, den mein Vater und ich liebevoll mit Beton gestaltet hatten, überlebte den ersten Winter natürlich nicht. Risse im Beton, Wasser weg...

So folgte Stufe zwei des Teichbau. Die Formgebung wurde bei behalten, die Auskleidung erfolgte diesmal aber mit PVC Folie. Doch etwas Entscheidendes änderte sich... ich bekam zwei ganz besondere Goldfische. Die beiden waren irgendwie anders als die Anderen. Sie waren bunter, irgendwie agiler und vor allem... sie wuchsen viel schneller als der Rest.

Nachdem sowohl der Teich, als auch die Tiere wohlbehalten über den nächsten Winter kamen, wurde ich im darauffolgenden Jahr doch recht stutzig über meine beiden "Goldfische". Sie waren nun ein Jahr bei mir, aber gleich mal doppelt so groß wie der Rest meiner Teichbewohner. Also begann ich mich näher mit den Beiden zu beschäftigen. Ganz zweifellos waren das keine Goldfische. Nach einigen Recherchen und das war in der Zeit, gar nicht so einfach, da auch das Internet nicht wirklich existent war, stand zweifelsfrei fest, es sind Koi.

Ich war fasziniert und begeistern von meinen beiden Koi. Sie wuchsen prächtig und hatten Farben, die ich von keinem Goldfisch bis dato je gekannt hatte. Kurzum der Virus Koi hatte mich infiziert. Logische Konsequenz war also.... Koi Nummer drei, vier und fünf zogen in meinen kleinen Teich ein. Was mir natürlich damals nicht in den Kopf kam, war die Tatsache wie groß diese Tiere wirklich werden können. Heute verwende ich an der Stelle gerne das Bildnis von dem Fohlen, das man in der Hundehütte steckt... erklären Sie dem mal, das es nicht mehr wachsen darf. Genau so geht es mit den Koi, egal wie groß der Teich ist, die Tiere wachsen.

Die Konsequenz folgte also auf dem Fuße. Der nächste Winter kam und überzog meinen Teich mit einer satten Eisdecke. Einen Eisfreihalter oder ähnliches kannte ich natürlich nicht. Als ich also im darauffolgenden Frühjahr wieder an meinen Teich kam, war der Schock groß... drein meiner fünf Koi waren tot... eingefroren im Eis.

Also beschäftigte ich mich näher mit dem Thema Teichbau, Filteranlagen und Belüftung. Die Informationen waren nicht so üppig, aber reichten doch aus zu erkennen, das der Teich nicht den Ansprüchen der Koi genügte.

An dieser Stelle kürze ich meine Geschichte nun ab.... nur eines sein noch gesagt, der beschriebene Teich ist bis heute dreimal umgebaut. Von damals 5cbm auf heute 15cbm angewachsen ist er heute der "kleine", hinzugekommen ist das neue zu Hause für meine Koi, ein Teich der die Anforderungen der Koi berücksichtigt, mit einem Volumen von ca. 60cbm.

Viele verschiedene Filtermodelle habe ich über die Jahre an meinen Teichen ausprobiert. Von Mehrkammerfilter bis Centervortex, von Sievfilter mit Beadmodul bis Vliesfilter und heute die aktuellen Endlosbandfilter diverser Hersteller sind an den Teichen erprobt worden. Von all diese Erfahrungen können Sie heute partizipieren, denn seit dem Jahr 2010 habe ich mein Hobby nun zumindest zum Nebenberuf gemacht und habe die Firma JATT gegründet.

Ich plane und berate Sie gern bei der individuellen Erstellung Ihrer Teichanlage und beschaffe Ihnen gern das darauf abgestimmte Equipment. Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung und der vielen Erprobungen habe ich mich heute auf einige Hersteller fokussiert, deren Produkte ich Ihnen uneingeschränkt Empfehlen kann.

Alle Produkte können Sie bei mir direkt bestellen. Für eine individuelle Beratung kontaktieren Sie mich bitte gern über das Kontaktformular oder telefonisch.

Ich freue mich darauf Ihnen behilflich sein zu können...

Ihr Erik Artelt

Filtersysteme der Firma Smartpond

  • blog-img

    EBF 500 Poline

    PROline Steuerung mit Display und vielfältigen neuen Möglichkeiten

    Steuerung mit integriertem WLAN-Anschluss

    Wasserdrucksensoren (millimetergenaue Messung)

    perfektionierte Abreinigung bei geringerem Wasserverbrauch

    neues Filterband FT 17 für feinere Filterung (bei gleichbleibendem Wasserdurchsatz!)

    Bandjustierung

    grösseres Biovolumen bei gleicher Abmessung der Aussenmasse

    Überlauf-/ Trockenlaufschutz

    verstärktes Innenset

    neue Band Ansteuerung mit Sanftanlauf

  • EBF 800 Poline

    PROline Steuerung mit Display und vielfältigen neuen Möglichkeiten

    Steuerung mit integriertem WLAN-Anschluss

    Wasserdrucksensoren (millimetergenaue Messung)

    perfektionierte Abreinigung bei geringerem Wasserverbrauch

    neues Filterband FT 17 für feinere Filterung (bei gleichbleibendem Wasserdurchsatz!)

    Bandjustierung

    grösseres Biovolumen bei gleicher Abmessung der Aussenmasse

    Überlauf-/ Trockenlaufschutz

    verstärktes Innenset

    neue Band Ansteuerung mit Sanftanlauf

    blog-img
  • blog-img

    EBF 1200 Poline

    PROline Steuerung mit Display und vielfältigen neuen Möglichkeiten

    Steuerung mit integriertem WLAN-Anschluss

    Wasserdrucksensoren (millimetergenaue Messung)

    perfektionierte Abreinigung bei geringerem Wasserverbrauch

    neues Filterband FT 17 für feinere Filterung (bei gleichbleibendem Wasserdurchsatz!)

    Bandjustierung

    grösseres Biovolumen bei gleicher Abmessung der Aussenmasse

    Überlauf-/ Trockenlaufschutz

    verstärktes Innenset

    neue Band Ansteuerung mit Sanftanlauf

Meine Leistungen im Überblick

Planung und Beratung für Wassergärten
Teich- und Springbrunnenanlagen

Vertrieb von Teichzubehör
und Premium Fischfutter

Verkauf von High Class Nishikigoi

 

In Kürze finden Sie hier eine Auswahl an Kois, die Sie einzeln käuflich erwerben können. Schauen Sie doch einfach noch einmal vorbei.

Ich freue mich auf Sie!